© Seilbahn Burg GmbH

Kaiser-Linde

Auf einen Blick

  • Solingen
Die Kaiserlinde ist eine Winterlinde (Tilia cordata), deren Stammumfang bei 1 m Höhe sich aufgrund der unregelmäßigen Wuchsform nicht feststellen lässt. Die besondere, untypische Form des Baums ergab sich daraus, dass er von Ordensleuten so beschnitten worden war, dass sowohl in ihm als auch unter ihm eine Laube eingerichtet war. Diese Lauben waren über eine Leiter verbunden und laut der Überlieferung beliebte Orte, um dort das Brevier zu beten.

Die Kaiserlinde ist als Naturdenkmal Nr. 51 in der „Verordnung zum Schutz von Naturdenkmälern für das Gebiet der Stadt Solingen“ vom 21. September 2007 aufgeführt und geschützt.

Der Standort der Kaiserlinde ist der ehemalige katholische Pfarrgarten von Schloss Burg, der ursprünglich sehr viel größer war, sodass die Linde in seiner Mitte stand.

Seit 1952 ist die Kaiserlinde im Besitz der Seilbahn Burg GmbH. Ungefähr alle drei Jahre werden Baumpflegemaßnahmen durchgeführt. Koordiniert und überwacht werden die Maßnahmen durch die Stadt Solingen.

Gut zu wissen

Kontakt

Seilbahn Burg GmbH
Schloßplatz 17
42659 Solingen
Deutschland

Tel.: (02 12) 4 31 81
E-Mail:
Webseite: www.seilbahn-burg.de

Weitere Sehenswürdigkeiten

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.