© Dominik Ketz

In 118 Tagen

Spurenlesen im alten Dhünntal – Wanderung in die Vergangenheit

Auf einen Blick

Unterstützt durch sachkundige Erläuterungen und aufschlussreiches Bildmaterial entführt Sie diese Zeitreise zu einigen versunkenen Hofschaften des nördlichen Dhünntales.

Vom Parkplatz aus begeben wir uns nach Schaffeld. Über den Uferweg der Talsperre wandern wir nach Malsberg, weiter nach Schirpendhünn, Kesselsdhünn und Doktorsdhünn. Hier erreichen wir die Herzhoffsgasse, verlassen den Uferweg und wandern bergauf zum ehemaligen Stahlweg. Von dort geht es zurück zum Ausgangspunkt der Wanderung.

Es besteht keine Einkehrmöglichkeit. Rucksackverpflegung wird empfohlen.

Treffpunkt: Parkplatz Schlagbaum, 42929 Wermelskirchen
Leitung: Marita Jendrischewski (www.dhuenntal.de)
Dauer: ca. 4,5 Std., ca. 9 km
Teilnehmerzahl: 20 Personen
Ausrüstung: festes Schuhwerk, wetterangepasste Kleidung, evtl. Fernglas, Rucksackverpflegung

Anmeldung
Aufgrund begrenzter Teilnehmerzahlen ist für alle Veranstaltungen eine Voranmeldung erforderlich. Telefonische Anmeldung unter: 02293 – 90 15 27 (Mo. bis Fr. 9:00 – 16:00 Uhr) oder per E-Mail an: Tourenprogramm@aqualon-verein.de.

Termine im Überblick

Gut zu wissen

Kontakt

Parkplatz Eisenkaul
Kölner Str. 190
51515 Kürten
Deutschland

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.