© freizeitplaner2010

Quellgebiet der Wupper

Auf einen Blick

  • Marienheide
Im nordöstlichen Teil des Gemeindegebiets, nahe der Ortschaft Börlinghausen, liegt das Naturschutzgebiet "Quellgebiet der Wupper". Es handelt sich um ein 4 Hektar großes Hangquellmoor mit ursprünglichen Vegetationstypen, die im übrigen Kreisgebiet vom Aussterben bedroht sind.
Unterhalb dieses Gebiets sind die in diesem Bereich entspringenden 37 Quellen der Wupper zu einer repräsentativen ökologischen Quelle zusammengefasst worden. Die Wupper, die der größten Stadt des Bergischen Landes, der Stadt Wuppertal, ihren Namen gab, heißt im Bereich der Gemeinde Marienheide noch Wipper.
Im weiteren Verlauf entwickelt sich die Wipper zu einem breiten Fluss und erhält den Namen Wupper. Der Fluss versorgt die Industrie des Bergischen Landes mit dem notwendigen Brauchwasser.

Kontakt

Quellgebiet der Wupper
51709 Marienheide - Holzwipper
Deutschland

Webseite: www.marienheide.de

Weitere Sehenswürdigkeiten

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.