© Stadt Troisdorf

Radweg Sieg - Rundweg: Siegburg-Bergheim-Siegburg

Auf einen Blick

  • Start: ICE Bahnhof Siegburg-Bonn, Wilhelmstr. 45, 53721 Siegburg
  • Ziel: ICE Bahnhof Siegburg-Bonn, Wilhelmstr. 45, 53721 Siegburg
  • leicht
  • 29,72 km
  • 2 Std. 5 Min.
  • 29 m
  • 60 m
  • 47 m
  • 60 / 100
  • 20 / 100

Beste Jahreszeit

Känguru Radtour: Kennst du schon die einzige Einmannfähre Deutschlands? Auf dem 30 km langen Rundweg fährst du ohne Steigung immer an der Sieg entlang und kannst unterwegs einiges über die Fischerei erfahren.

Auf dem Weg nach Bergheim trifft die Sieg auf die Agger. Am Knotenpunkt 29 folgst du der Ausschilderung „Siegmündung“ und da dann weiter nach Meindorf. Dabei bitte beachten, dass du nach Meindorf auf der Sankt Augustiner Seite fahren musst. Den kleinen Ort erreichst du nach ca. 5 Kilometern. Direkt am Wasser liegt ein schöner Spielplatz und für eine kleine Abkühlung kann man hier auch gleich in die Sieg springen. Frisch gebadet geht es auf dem Sattel weiter und nach ca. 2 Kilometern kommst du beim Restaurant zur Siegfähre an. Hier kannst du dich für die nächste Etappe stärken. Der idyllische Biergarten liegt direkt neben der ältesten und einzigen Einmannfähre Deutschlands. Diese sogenannte Gierfähre wird von einem Seil gehalten und durch die Strömung auf die jeweils andere Seite getrieben.

Mit dem Fahrrad geht es weiter Richtung Bergheim und nach nur einem Kilometer kommst du beim Fischereimuseum an. Hier können Kinder an einer Museums-Rallye teilnehmen. Wenn du nach dem Besuch wieder bei der Siegfähre seid, kannst du dich entscheiden, denselben Weg bis nach Troisdorf zurück zu fahren, oder aber die Auenlandschaft auf der anderen Seite der Sieg zu durchradeln. Zurück in Siegburg lohnt sich ein Besuch im anno17. Benannt nach dem Erzbischof Anno gibt es in der ersten öffentlichen Gastronomie des Erzbistums Köln kleine Speisen und Snacks für hungrige Radler. Gut gestärkt können kleine und große Fische-Fans das Wissenshaus Wanderfische besuchen. Es liegt direkt an der Sieg und beheimatet eine beeindruckende Wandinstallation zur Reise der Lachse, Exponate heimischer Wanderfische und eine Gewässerwerkstatt. Für reichlich Abwechslung auf der grünen Route ist also gesorgt.

©Känguru Colonia Verlag

 

 

 

 

Wegbeläge

  • Asphalt (10%)
  • Straße (11%)
  • Schotter (52%)
  • Wanderweg (25%)
  • Pfad (2%)

Wetter

Gut zu wissen

Weitere Touren

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.