© Kaufland/ Carolin Lauer

Kapelle "Maria in der Not" bei Hohr

Auf einen Blick

  • Much

Westlich des Mucher Ortszentrums befindet sich die Kapelle "Maria in der Not".

Eine Tafel an der Türe gibt folgende Auskunft: "Maria in der Not - 1665. Erbaut zu Ehren des hl. Rochus, Helfer der Pestkranken."

Nach dem 30-jährigen Krieg (1618 - 1648) tobte auch in unserer Heimat die Pest. In ihrer Not suchten die Menschen Hilfe und Trost bei Maria und beim hl. Rochus, der die Pestkranken gepflegt und sich dabei selber an der Seuche infiziert hatte und gestorben war. Die Kapelle wurde von Adolf von Wylich zu Groß-Bernsau (Overath) erbaut.

Kontakt

Kapelle "Maria in der Not" bei Hohr
Kapellenweg 22
53804 Much - Hohr
Deutschland

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.