© Das Bergische - Sabine Dohrmann

Zeitreise

Auf einen Blick

  • Start: LVR Freilichtmuseum
  • Ziel: LVR Freilichtmuseum
  • mittel
  • 14,87 km
  • 4 Std. 10 Min.
  • 277 m
  • 338 m
  • 207 m

Beste Jahreszeit

Diese Route thematisiert eine erlebnisreiche Reise von der Vergangenheit in die Zukunft von Lindlar.

Beginnt man die Wanderung am Eingang Lennefetal des Freilichtmuseums, in dem die historische bäuerlich-handwerkliche Kultur des Bergischen Landes gezeigt wird, gelangt man auf Waldwegen zur Parkanlage des Schlosses Heiligenhoven. Die ehemalige Burg der Freiherren von Fürstenberg besteht aus einer Vorburg und einem von Wassergräben umgebenen Herrenhaus aus dem Jahre 1758 bis 1760. Man gelangt nun aus der "Vergangenheit" in die "Gegenwart", die im Freizeitpark mit zahlreichen Angeboten wie Minigolf, dem Parkbad und Fitnessstudio mit Bistro erlebbar ist. Am Marktplatz kommt man nun genau "am Puls der Zeit" an. Man folgt dem Pilgerweg Heidenstraße, der Teil des Jakobswegs ist, und einen bedeutenden Heer- und Handelsweg von Leipzig nach Köln darstellt und gelangt vorbei an der Jugendherberge an den Südrand des Industrieparks Klause. Eine Vielzahl moderner Gewerbetriebe und der "Sportpalast" repräsentierendie "Zukunft". Der Weg führt vorbei an der ökumenischen Schöpfungskapelle Remshagen hin zu :metabolon- dem Kompetenz-, Lern- und Innovationsort für Stoffumwandlung und standortbezogene Umwelttechnologie und -techniken. Das Freizeitangebot mit der Aussichtsplattform auf der Kegelspitze und die 110 m lange Doppelrutsche stellen einen lohnenswerten Abstecher dar. Der Rückweg der Zeitreise erfolgt über den Panoramasteig.

Es besteht zudem die Möglichkeit von Remshagen mit öffentlichen Verkehrsmitteln zum Ausgangspunkt zu gelangen.

Steigung: max. 25%, ø 5%
Höhendifferenz: 260m

Wegbeläge

  • Asphalt (30%)
  • Wanderweg (70%)

Wetter

Gut zu wissen

Weitere Touren

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.