© Tourismus NRW e.V

Holsteiner Treppe

Auf einen Blick

  • Wuppertal
  • Für Kinder

Jede Stufe ein Gefühl, bunt und vielfältig wie die Stadt!

Wuppertal, die Treppenstadt! Die hügelige Lage bringt es mit sich, dass man immer wieder auf Verbindungstreppen zwischen den Häusern stößt die ganze Stadtteile untereinander verbinden. Ein Highlight ist die Holsteiner Treppe, die seit 1900 die Gathe mit der Holsteiner Straße auf dem Engelnberg verbindet. Im Zuge der Regionale 2006 wurde die Treppe vom Künstlerpaar Horst Gläsker und Margret Masuch-Gläsker umgestaltet und aus einem tristen Aufgang wurde eine Treppe wie das Leben. In neun Abschnitte unterteilt, analog der Absätze der Treppe, wurde jede der 112 Stufen bunt gestaltet. Jede Stufe ist mit einem Wort versehen, dass in der Komplementärfarbe zum Hintergrund steht. Das Werk nennt der Künstler "Scala der Gefühle".
Da die Stufen mit Acrylfarbe gestaltet wurden, nutzen sie sich mit der Zeit ab, Anwohner sorgen aber dafür, sie regelmäßig zu erneuern.

2016 ergänzte der Streetart-Künstler Martin Heuwold (MEGX), der auch die Lego-Brücke und Lego-Brücke 2.0 gestaltet hat, den Aufgang um ein Baummotiv auf der Giebelwand der Holsteiner Straße 26. 

Gut zu wissen

Kontakt

Holsteiner Treppe
Holsteiner Treppe 1
42107 Wuppertal - Elberfeld
Deutschland

Tel.: +49 202 / 563 22 70
E-Mail:
Webseite: www.wuppertal-marketing.de/tourismus

Weitere Sehenswürdigkeiten

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.