© Dominik Ketz

Große Dhünn-Talsperre

Auf einen Blick

  • Kürten

Die Große Dhünn-Talsperre

...befindet sich mitten in einem Naturschutzgebiet zwischen den Gemeinden Kürten, Odenthal und Wermelskirchen. Der große Damm der Dhünn-Talsperre wurde im Jahr 1981 fertiggestellt. Seit 1986 liefert das zweitgrößte Wasserreservoir Deutschlands der Region das feuchte Nass. Insgesamt dauerte der Bau sechs Jahre.
Wassersport ist auf der Trinkwassertalsperre nicht erlaubt. Auch ein Uferstreifen von 100 Metern darf aus Gründen des Wasserschutzes nicht von Spaziergängern betreten werden. Dennoch bietet das Reservoir wunderschöne Wanderwege in einer fantastischen Kulisse. Durch die Weitläufigkeit des Geländes begegnet der Spaziergänger kaum einem anderen Menschen - der perfekte Ort zum Abschalten und Genießen der Natur.


Informationen für Gruppen

Nach vorheriger Terminvereinbarung werden kostenlose Führungen angeboten. Sie werden in der Regel montags bis donnerstags zwischen 9 und 13 Uhr durchgeführt. Oftmals werden auch an Tagen der offenen Tür Führungen angeboten.

Gruppengröße: min. 10, max. 25 - 30 Personen
Dauer: ca. 1 Stunde

Weitere Informationen finden Sie hier.

Kontakt

Große Dhünn-Talsperre
51515 Kürten
Deutschland

Webseite: www.wupperverband.de

Gut zu wissen

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.