© Ira Schneider

Kottenbutter

Kottenbutter - Das Butterbrot der hart arbeitenden Schleifer

Die Kottenbutter ist ein deftiges Butterbrot, mit dem sich früher die bergischen Schleifer an der Wupper stärkten. In ihren mit Wasserkraft angetriebenen Arbeitswerkstätten, die man als „Kotten“ bezeichnet, konnten die Handwerker keine langen Pausen machen. Ein mit geräucherter Mettwurst, Zwiebeln und Senf belegtes Schwarzbrot war genau die richtige Mahlzeit für die hart am Schleifstein arbeitenden Männer. Noch bis Anfang des 20. Jahrhunderts gab es Familien- und Zwei-Mann-Betriebe, die als Subunternehmer für große Firmen tätig waren. Die Schleifer schliffen die gelieferten Rohlinge oft unter großem Zeitdruck am nassen Stein, denn insgesamt sind bis zu 150 verschiedene Arbeitsschritte nötig, um eine Scherenklinge „made in Solingen“ fertigzustellen. Die Pausen-Stulle auf der Hand war eine stärkende, schnelle und günstige Mahlzeit.

Ein Rezept aus dem Naturpark Bergisches Land: Kottenbutter
 
Zutaten:
2 Scheiben Schwarzbrot
Butter
Mettwurst
Zwiebelringe
eventuell Senf
 
Zubereitung:
Die Schwarzbrotscheiben werden mit Butter bestrichen, die eine belegt man mit Zwiebelscheiben, die andere mit Mettwurst. Die beiden Scheiben werden aufeinander geklappt und wer mag kann die Kottenbutter noch mit Senf bestreichen. Guten Appetit! 

Kontakt

Zweckverband Naturpark Bergisches Land
Moltkestr. 26
51643 Gummersbach

Tel.: 02261 9163100
E-Mail:
Webseite: www.naturpark-bergischesland.de

Zweckverband Naturpark Bergisches Land

E-Mail:
Webseite: www.naturparkbergischesland.de

Das könnte Sie auch interessieren

Was möchten Sie als nächstes tun?

Sie benutzen offenbar den Internet Explorer von Microsoft als Webbrowser, um sich unsere Internetseite anzusehen.

Aus Gründen der Funktionalität und Sicherheit empfehlen wir dringend, einen aktuellen Webbrowser wie Firefox, Chrome, Safari, Opera oder Edge zu nutzen. Der Internet Explorer zeigt nicht alle Inhalte unserer Internetseite korrekt an und bietet nicht alle ihre Funktionen.